Doshas

Sign of Life Resort > Ayurveda > Doshas

Doshas sind die drei Energien Vata – Pitta – Kapha. Sie bestehen aus den fünf Elementen (Äther, Luft, Feuer, Erde und Wasser). Das Ziel ist das Gleichgewicht aller drei Doshas. Im Falle einer Krankheit ist eines der drei Doshas nicht im Gleichgewicht. Die Ayurveda Behandlungen helfen Ihnen, die Balance wieder zu finden.

Vata (Ether und Luft)

Vata (Ether und Luft)

Die Vata Dosha ist verantwortlich für alle Bewegungen im Körper und ist die wichtigste der drei Doshas. Wenn Vata für eine lange Zeit unausgeglichen ist, kann dies dazu führen, dass die beiden anderen Doshas (Pitta oder Kapha) ins Ungleichgewicht geraten. Wenn alle drei Doshas unausgeglichen sind, ist ein längerer Heilungsprozess notwenig.  Vata ist der Haupttreiber des Körpers.

Vata hat die folgenden Funktionen:

  • Ausscheidungen (Urin, Schweiß etc.)
  • Kontrolle über die verschiedenen Bewegungen des Körpers (sowohl körperliche als auch geistige), einschließlich Atmung, Herzschlag, Motivation und Konzentration der Muskeln
  • Relais aller sensorischen Eingänge der verschiedenen Sinnesorgane auf das Gehirn

5 Arten von Vata Dosha

• Prana Vata – Reguliert die Einatmung, Wahrnehmung durch die Sinne und reguliert den Geist. Befindet sich im Gehirn, Kopf, Hals, Herz und in den Atmungsorganen.
• Udana Vata – reguliert die Sprache, den Ausdruck, Begeisterung, Kraft und Vitalität. Befindet sich im Bauchnabel, der Lunge und im Hals.
• Samana Vata – Reguliert die peristaltische Bewegung des Verdauungssystems. Befindet sich im Magen und im Dünndarm.
• Apana Vata – Reguliert alle sinkenden Bewegungen (Harndrang, Ausscheidung, Menstruation) befindet sich zwischen dem Bauchnabel und dem Anus.
• Vyana Vata – Reguliert die Durchblutung, den Herzrhythmus und die Bewegung. Befindet sich im Herzen und durchdringt den ganzen Körper.

Eigenschaften

Wenn die Vata im Gleichgewicht mit den anderen Doshas ist, ist der Vata-Typ enthusiastisch, konzentriert und positiv. Der Vata-Typ hat die Fähigkeit, schnell zu reagieren und passt sich neuen Situationen schnell an. Er ist aufmerksam und kreativ, schläft gut und sein Ausscheidungssystem arbeitet effizient. Das Immunsystem des Vata-Typs ist sehr stark.

Zeichen des Ungleichgewichts

Die folgenden Symptome oder Kombinationen können Anzeichen sein, dass Vata im Ungleichgewicht ist:
• Raue und spröde Haut
• Trockene Zunge
• Grauer Teint
• Blockaden im Körper
• Trockener Husten
• Trockene Augen oder Lippen
• Depressionen oder Verlust der Lebensfreude
• Probleme bei der Atmung oder Schlafstörungen
• Erschöpfungssymptom
• Sorgen und Verwirrung
• Schwindelgefühl
• Hoher Blutdruck
• Muskelverspannungen
• Nervenschmerz
• Zittern oder Frieren
• Krämpfe
• Gewichtsreduzierung
• Nervöse Magenschmerzen

Pitha (Feuer und Wasser)

Pitha (Feuer und Wasser)

Pitta ist mit Feuer oder Hitze verbunden und steht für das Umsetzungsprinzip auf der körperlichen und geistigen Ebene. Es ist verantwortlich für alle Stoffwechsel- und Verdauungsvorgänge sowie die geistigen Fähigkeiten des Menschen. 

Pitta ist für die folgenden Funktionen verantwortlich:

  • Stoffwechsel – auf allen Ebenen von der Verdauung der Nahrung bis zur Umwandlung aller Stoffe
  • Thermogenese – erhält die richtige Körpertemperatur aufrecht
  • Vision – wandelt externe Bilder in optische Nervenimpulse um
  • Appetit – das Gefühl von Hunger und Durst
  • Verstehen von Informationen und deren Umwandlung in Wissen
  • Mut und Tapferkeit neuen Situationen zu begegnen
  • Hautfarbe – verleiht der Haut Farbe und Weichheit

 

5 Arten von Pitta Dosha

  • Pachaka Pitta – Reguliert die Verdauung von Nahrungsmitteln und deren Zerteilung in Nährstoffe und Ausscheidungsprodukte. Befindet sich im unteren Magen und Dünndarm.
  • Ranjaka Pitta – Reguliert die Bildung von roten Blutkörperchen und gibt Farbe an Blut und Stuhl ab. Befindet sich in der Leber, Gallenblase und Milz.
  • Alochaka Pitta – Reguliert die visuelle Wahrnehmung. Befindet sich in den Augen.
  • Sadhaka Pitta – Reguliert Emotionen wie Zufriedenheit, Gedächtnis, Intelligenz und die Verteilung der Gedanken. Ist im Herzen gelegen.
  • Bharajaka Pitta – reguliert den Glanz und Teint, sowie die Temperatur und Pigmentierung der Haut. Befindet sich in der Haut.

Eigenschaften

Wenn dieses feurige Element ausgeglichen ist, hat man ein hohes Energie level und verspürt Zufriedenheit, innere Ruhe und Harmonie. Der Appetit ist groß und die Verdauung gut. Pitta typen verfügen über eine schöne Ausstrahlung und zarte Haut. Die Hormone sind ausgeglichen, so dass selten hormonelle Schwankungen auftreten. Die Leber funktioniert hervorragend. Pitta-Typen verfügen über intellektuelle Fähigkeiten, Kreativität und sind erfolgreich. Pitta-Typen sollten viel Wasser trinken. 

Zeichen des Ungleichgewichts

Die folgenden Symptome  sind Anzeichen dafür, dass sich der Pitta im Ungleichgewicht befindet:

  • Starke Schweißausbrüche und Hitzewellen 
  • Schlechter Atem
  • Schlafstörungen
  • Schlechte Verdauung
  • Schwache Leber
  • Hormonschwankungen
  • Sodbrennen
  • Ausschlag auf der Haut
  • Übermäßiger Hunger
  • Gelblicher Teint und schlechte Haut
  • Entzündung
  • Reizdarm
Kapha (Wasser & Erde)

Kapha (Wasser & Erde)

Kapha steht für das Prinzip der Stabilität im Organismus. Es gibt dem Körper Stärke und Struktur und bildet die Grundlage für ein starkes Immunsystem.
Diese Eigenschaften unterstützen die Vata-Bewegungen und den Pitta-Stoffwechsel auszugleichen.

Kapha ist für die folgenden Funktionen verantwortlich:

  • Kraft – um körperliche Aufgaben auszuführen
  • Feuchtigkeits- und Schleimproduktion 
  • Stabilität – für Körper und Geist
  • Masse und Struktur – Bildung von Körpergewebe
  • Fruchtbarkeit und Potenz 

 

5 Arten von Kapha dosha

  • Kledaka Kapha – reguliert die Verdauung der Nahrung. Befindet sich im oberen Teil des Magens. 
  • Avalambhaka Kapha – reguliert die Schleimbildung des Herzens und der Lunge. Schafft Kraft für den Rücken, Brust und Herz. Befindet sich in der Brust, Herz und Lunge.
  • Tarpaka Kapha – schafft Ruhe und Stabilität. Stärkt die Sinne. Befindet sich im Kopf, Nebenhöhlen und in der Rückenmarksflüssigkeit 
  • Bodhaka Kapha – reguliert den Geschmackssinn, die Schleimbildung und Zerteilung von Lebensmitteln. Befindet sich in der Zunge, im Mund und in der Kehle.
  • Shleshaka Kapha – kontrolliert die Flüssigkeiten der Gelenke. Befindet sich in den Gelenken.

Eigenschaften

Wenn Kapha im Gleichgewicht ist, ist der Kapha-Typ ausgeglichen, ein guter Freund, geduldig, einfühlsam, mutig und stark von Innen heraus. Kaphas sind körperlich korpulenter gebaut, mit belastbaren Gelenken und einer widerstandsfähigen Statur. Auch wenn dieser Typ Sport möglicherweise meidet, haben sie eine größere Ausdauer als die anderen Doshas. Kapha versorgt den Körper mit Kraft gegen Krankheiten und fördert den Heilungsprozess. Desweiteren ist es für die Bildung der Körperzellen zuständig und unterstützt alle mentalen Prozesse mit stabilisierender Wirkung, wie  z.B. Loyalität, Vergebung und Liebe.

Zeichen des Ungleichgewichts

Die folgenden Symptome sind Anzeichen dafür, dass Kapha im Ungleichgewicht ist:

  • blasse Haut
  • Kälteempfindlichkeit
  • Schwache Verdauung und Übergewicht
  • Häufige Müdigkeit
  • Schwacher Stoffwechsel
  • Störungen des Atemsystems
  • Allergien
  • Depressionen
  • Eifersucht
  • Trägheit und Antriebslosigkeit
  • Impotenz